Bogenschießen im Sommer- & Winterurlaub

Hier finden Sie alle Informationen rund ums Bogenschießen!

Ausrüstung Technnik

Aufbau

Der Aufbau des Pfeils

Der moderne Pfeil für das Bogenschiessen setzt sich zusammen aus Schaft, Nocke, Spitze und Befiederung. Im Fachhandel erhältlich sind komplette Pfeile in unterschiedlichen Formen und Materialien und auch die Komponenten für den Pfeilbau einzeln, so dass es jedem Bogenschützen heute möglich ist, den für ihn optimalen Pfeil zu finden oder individuell zusammenzubauen.

Der Schaft

Heute gängige Schäfte sind aus unterschiedlichen Materialien und für unterschiedliche Verwendungszwecke. Insbesondere für die Recurve- und Compoundbögen geeignet sind Pfeile aus Carbon, Aluminium und Fiberglas, bzw. aus Kombinationen aus diesen Materialien. Vor allem zur Verwendung mit traditionellen Lang- und Blankbögen geeignet sind Schäfte aus Holz, z.B. aus Bambus-, Pinien-, Zedern- oder Fichtenholz.

Im Handel erhältlich sind Modelle in unterschiedlichen Formen (einseitig verjüngt, konisch oder parallel) und unterschiedlichen Längen, die auf die Auszugslänge des Schützen abgestimmt sein müssen.

Pfeilschäfte werden sehr oft maßangefertigt geliefert und sind mit unterschiedlichen Spines erhältlich, die von Bogen zu Bogen und von Bogenschützen zu Bogenschützen unterschiedlich sein können. Es ist ratsam, vor Bestellung oder Kauf eines eigenen Pfeils den richtigen Spine-Wert ermitteln zu lassen entweder durch einen Fachmann oder den betreuenden, erfahrenen Trainer. Bei Nutzung von Schäften mit ungünstigem Spine ist das Schussergebnis stark beeinträchtigt und das Bogenschiessen macht deutlich weniger Spaß.

Die Nocke

Die Nocke, das hintere Teil des Pfeils, besteht in der Regel aus besonders leichtem, aber sehr belastbarem Polycarbonat und sollte möglichst passgenau zum Schaft sitzen, damit die Verbindung zwischen Sehne und Pfeilschaft möglichst genau und stabil zustande kommt. Nocken sind in unterschiedlichen Farben erhältlich und, für Spezialpfeile, auch aus Knochen oder Holz zu kaufen.

Die Spitze

Pfeilspitzen gibt es in sehr unterschiedlichen Ausführungen und Materialien, so aus Holz, Kunststoff, Aluminium, Carbon und Fiberglas genauso wie aus Stahl, Blech und Messing. Die Spitzenform kann, je nach Bedarf, variieren zwischen einem Saugnapf auf der einen Seite und einer mittelalterlichen Seilschneider mit gespreizter Gabelspitze auf der anderen Seite. Grundsätzlich unterschieden werden Klebespitzen und Schraubspitzen, die ein sogenanntes Insert benötigen, eine in den Schaft eingeklebte Gewindebuchse.

Die Befiederung

Bei der Befiederung wird unterschieden in Kunststoff- und Naturfedern:

  • Kunststoffedern, sogenannte Vanes und Fletches eignen sich für alle Schaftarten und alle Distanzen und sind in unterschiedlichen Formen erhältlich, die mit Länge, Gewicht und zum Teil gekrümmten Formen dem Pfeil Stabilität geben.
  • Naturfedern, die mit einem speziellen Befiederungsgerät auf die Nocken aufgebracht werden, machen den Pfeil langsam, stabilisieren aufgrund ihrer Länge relativ schnell und sind daher besonders für kurze Distanzen und Pfeildurchmesser von 7-9,3 mm geeignet.
Persönlich

Persönlich

Fragen Sie direkt beim Vermieter die Unterkunft an.
Direkt

Direkt

Keine zusätzliche Kosten durch Dritte - keine Buchungsgebühren.
Auswahl

Auswahl

Es erwartet Sie eine große Auswahl an Unterkünften.
Service

Service

Wenn Sie Fragen haben einfach
+43 6588 20404 anrufen.

Bogenschießen in

Für Vermieter

Sie möchten Ihre Unterkunft gerne auf diesem Portal inserieren? Wir freuen uns über Ihren Kontakt!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Fragen & Antworten

TourismusNetz.com
Dorf Nr. 47
A-5092 St. Martin bei Lofer

Telefon: +43 664 88 727 494
E-Mail: info@fullmarketing.at